Der Grünkohl – vom Anbau über Pflege bis zur Ernte

Grünkohl wird auch Blätter- oder Braunkohl genannt und überzeugt durch seinen herzhaften Geschmack. Wenn der Grünkohl etwas Frost abbekommen hat, wird der etwas bittere Geschmack abgemildert. Der Kohl schmeckt lecker mit deftigen Beilagen oder aber zusammen mit anderem Gemüse in einem Eintopf.
Der ungekochte Grünkohl begeistert auch feingeschnitten als Salat mit einem herzhaften Dressing.

Gruenkohl_Header

Aussaat & Pflanzung

Das Beet für Grünkohl sollte sonnig liegen. Gut lockern und unkrautfrei halten. Ins Gartenbeet säen Sie den Kohl ab Anfang April bis Mitte Juli mit einem Abstand von 40 bis 50 cm. Hohe Grünkohlsorten benötigen etwas mehr Platz. Wer den Grünkohl in kleinen Töpfen vorzieht, gewinnt einen Zeitvorsprung. Außerdem ist der junge Kohl dann besser vor Schnecken geschützt.

Grünkohlsamen finden

Gruenkohl_ernte_pflegePlege

Versorgen Sie den Kohl regelmäßig mit Gemüsedünger oder mit etwas reifem Kompost und gießen Sie ausreichend. Eine dünne Mulchschicht mit angetrocknetem Rasenschnitt hält den Boden unkrautfrei und feucht.

Grünkohl richtig ernten

Vom Grünkohl gibt es verschiedene Sorten, die sich zu unterschiedlichen Zeiten ernten lassen. Die frühen Sorten können Sie bereits im September in die Küche holen. Später ausgesäter Grünkohl lässt sich den ganzen Winter über ernten, denn er verträgt auch hohe Frostgrade sehr gut.

Aufbewahrung

Grünkohl lässt sich ausgezeichnet einfrieren. Blanchieren Sie das Gemüse kurz und kühlen Sie es rasch in Eiswasser ab. Tiefgefroren lässt sich Grünkohl ein ganzes Jahr aufbewahren.

Krankheiten und Schädlinge

Grünkohl wird gerne von der weißen Fliege befallen, was ihm jedoch nicht viel anhaben kann. Spülen Sie den Kohl nach der Ernte einfach gut ab. Das Kohlgewächs zieht gerne Kohlweißlinge an, die ihre Eier unter der Blattoberseite ablegen. Dagegen hilft ständiges Kontrollieren und entfernen der Eier oder der Larven. Eine andere Möglichkeit ist ein Gemüseschutznetz, welches Sie über den Grünkohl ausbreiten und seitlich gut feststecken. Kohlhernie tritt bei allen Kohlgewächsen auf, wenn die Fruchtfolge nicht beachtet wird. Wenn Sie den Kohl auf ein sonniges Beet setzen und die Abstände weit halten, tritt echter und falscher Mehltau nur selten auf.

Nährstoffe von Grünkohl

Grünkohl besitzt reichlich Calcium, Vitamin A sowie Vitamin C. Außerdem enthält er Phosphor, Vitamin B1, B2, B6 und Vitamin E. Die Mineralstoffe Magnesium, Kalium, Folsäure und Fluorid machen das Gemüse zu einer richtigen Vitaminbombe.

Gruenkohl_selbst_anbauen

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*