Gewächshaus Testsieger + Testbericht 2017

Gewächshäuser werden schon lange eingesetzt um Obst, Gemüse und andere Pflanzen zu züchten. Sie werden gleichermaßen von Hobby- und Profi-Gärtnern benutzt und geliebt. Für viele Personen, die über eine Grünfläche, wie einen Garten oder eine Kleingartenparzelle verfügen, ist es schon fast selbstverständlich ein Gewächshaus zu besitzen.

Sich ein Gewächshaus anzuschaffen, ist meist eine größere Investition, die gut bedacht werden sollte. Ausschlaggebend für den Kauf sollte die Funktion des Gewächshauses, das Budget, die Grundfläche und zu guter Letzt die Qualität des Gewächshauses sein. Nicht alle Gewächshäuser sind für jedermann geeignet. Unser Gewächshaus-Vergleich hilft Ihnen dabei, das passende Modell für Sie und Ihren Garten zu finden.

Hat man einmal ein Treibhaus und weiß seinen Nutzen zu schätzen, möchte man es nicht mehr missen. Je nach Standort des Gewächshauses und Ihrer Region, ist es manchmal sogar möglich über das gesamte Jahr hinweg Obst, Gemüse und andere Pflanzen anzubauen. Wird es im Winter zu kalt, kann eine zusätzliche Heizung installiert werden.

Damit auch Sie das beste Produkt kaufen und später nicht böse überrascht werden, haben wir Testsieger für Sie ermittelt. Aus jedem Vergleich geht ein Testsieger hervor.

Getestete Eigenschaften

In jeder Kategorie haben wir jeweils mehrere Gewächshäuser getestet. So finden Sie jeweils einen Testsieger und einen Preissieger in unserem Hohlkammerplatten-Gewächshaus-Vergleich, dem Glasgewächshaus-Vergleich und unserem Anlehngewächshaus-Vergleich. Auch über ein Foliengewächshaus können Sie sich bei uns anhand des von Ihnen gewünschten Nutzens im Garten informieren und mehrere Modelle vergleichen.

Bei unserem Test der Hohlkammerplatten- und Glasgewächshäusern wurde besonders auf die Stabilität, die Verarbeitung, das Material, die Ausstattung und die Montage geachtet. Ein Testsieger muss natürlich in allen Bereichen bestens abschneiden.

Die Stabilität muss stimmen

Die Stabilität beispielsweise hängt nicht alleine von der Stärke des verwendeten Materials ab, sondern hauptsächlich von der Konstruktion. Dies bezieht sich in erster Linie auf den Rahmen. Dieser wird hauptsächlich aus Alu hergestellt. Der Rahmen eines Gewächshauses muss so konstruiert worden sein, dass er Wind und Wetter trotzt. Ein einfaches Gerüst verteilt den Druck (vom Wind) nicht gleichmäßig auf die Fläche. Sind die einzelnen Streben aber mehrfach miteinander und untereinander verbunden, wirkt der Druck nicht nur auf einer Stelle, sondern verteilt sich gleichmäßig.

Der Alu-Rahmen trägt aber nicht alleine zur Stabilität des Gewächshauses bei. Auch das Fundament ist ausschlaggebend für Stabilität und Standfestigkeit. Manche Gewächshäuser können direkt mit Fundament geordert werden. Ist das Fundament jedoch nicht dabei, müssen Sie sich genauestens über den Aufbau informieren. Die Grundfläche muss hierbei genau auf die Größe des Gewächshauses abgestimmt sein. Ihr neues und qualitativ hochwertiges Gewächshaus soll schließlich rundum stabil stehen.

Kriterien für die Abdeckung

Ein ebenfalls ausschlaggebendes Kriterium für unseren Testsieger, ist die Qualität der Glas- und Hohlkammerplatten. Das Material unserer Testsieger überzeugte bei der LichtdurchlässigkeitUV-Durchlässigkeit und der Isolierung. Ohne eine anständige Isoliereigenschaft ist ein Gewächshaus nutzlos. Die Wärme muss im Treibhaus gespeichert werden. Nur so können Ihre Pflanzen schnell gedeihen. Idealerweise werden bei Hohlkammerplatten-Gewächshäusern Platten mit einer Stärke von mindestens 6 mm verwendet. Diese sind stabil und weisen beste Isoliereigenschaften vor, so auch bei dem Pergart Calypso 4400 Gewächshaus.

Bei der Verwendung von Glas muss darauf geachtet werden, dass es sich beim Material um Einscheibensicherheitsglas (ESG) handelt. Dieses ist besonders bruchsicher. Gewächshäuser mit dieser Verglasung sind auch im Fall eines Bruchs sicher und stellen keine Gefahr dar. Durch eine spezielle Wärmebehandlung, wird das Material gegen Temperaturschwankungen beständig. Dadurch speichert es die Wärme im Inneren des Gewächshauses.

Das Glas und die Hohlkammerplatten unserer Testsieger sind sehr stabillanglebig und witterungsbeständig. Auch nach vielen Jahren wird Sie das Material noch überzeugen. Mit unseren Testsiegern sind Sie und Ihr Garten bestens beraten. Schauen Sie sich jetzt unsere Gewächshäuser an und entscheiden sich für unseren Testsieger. Ob Glas- oder Hohlkammerplatten-System von Pergart oder einem anderen Hersteller, beide Gewächshäuser werden in Ihrem Garten gut aussehen. Kaufen Sie jetzt das richtige Produkt für sich und Ihre Pflanzen.

Zum Testsieger 2017

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*